Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Die Kindernothilfe Schweiz

Kindern Zukunft schenken

Die Kindernothilfe Schweiz ist eine neutrale, gemeinnützige Stiftung. Sie wurde 2004 gegründet. Die Geschäftsstelle befindet sich in Aarau.

Die Stiftung Kindernothilfe Schweiz ist ein Kinderhilfswerk, das auf Werten wie Gerechtigkeit, Selbstbestimmung, Verantwortung und Wertschätzung beruht. Die Kindernothilfe hilft bedürftigen Kindern und ihrem Umfeld, unabhängig von ihrer religiösen und ethnischen Zugehörigkeit.

Die Kindernothilfe Schweiz arbeitet eng mit der Kindernothilfe Deutschland zusammen, die 1959 in Duisburg gegründet wurde. Die Kindernothilfe ist heute eines der grössten christlichen Kinderhilfswerke Europas.

Ziel ist es, weltweit Not leidende Kinder zu unterstützen und ihre Rechte einzufordern. Sie und ihre Familien sollen ein Leben in Würde führen können – ohne Armut, Elend und Gewalt. Rund 1,8 Millionen Mädchen und Jungen stärkt und schützt die Kindernothilfe derzeit in 29 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.

 

Unsere Stiftung ist steuerbefreit. Spenden sind im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen steuerlich absetzbar (Übersicht der Steuerabzüge der einzelnen Kantone) sowie Mitglied von proFonds dem Schweizerischen Dachverband der gemeinnützigen Stiftungen und Vereine.

Hier erfahren Sie mehr über uns:

Download Broschüre

 

Ist die Kindernothilfe Schweiz ZEWO-zertifiziert?

Nein, die Kindernothilfe Schweiz verfügt nicht über das ZEWO-Zertifikat. Dies liegt daran, dass die ZEWO Einzelkind-Patenschaften generell ablehnt. Einzelkind Patenschaften sind als Spendenform international anerkannt, die Stiftung ZEWO ist europaweit die einzige Zertifizierungsstelle, die keine Hilfsorganisationen zertifiziert, die Kinderpatenschaften anbieten. Unsere Schwestern in Deutschland, Österreich und Luxemburg sind zertifiziert.

Lesen Sie hier den Artikel "Hilfsloses Werk" der Handelszeitung vom 15. Dezember 2011 zu dieser Thematik.