Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Die Kindernothilfe Schweiz


Geschäftsstelle

Team Geschäftsstelle mit Stiftungsratspräsidenten.JPGzoomTeam Kindernothilfe Schweiz

 

 

Deborah Berra: Geschäftsführerin

«Jedes einzelne Kind auf dieser Welt hat es verdient, unsere Unterstützung zu erhalten. Jedes Kind hat es verdient, dass wir - trotz all den Negativmeldungen - nicht aufhören weiter zu machen, dass wir nicht aufgeben, sondern immer wieder von Neuem den Eltern und Kindern in Not unser Mitgefühl zeigen und Ihnen zur Seite stehen. Indem wir uns für die Rechte der Kinder einsetzen, schaffen wir Ihnen Möglichkeiten für eine hoffnungsvollere Zukunft. Ich bin froh, dass ich mit meiner Arbeit einen Beitrag für die ärmsten Kinder der Welt leisten kann - mit Ihrer Hilfe.»

Telefon: 062 823 38 62
deborah.berra@kindernothilfe.ch

Deborah Berra, Geschäftsführerin Kindernothilfe SchweizzoomDeborah Berra

 

Esther Denzler: Administration

«Gibt es etwas Schöneres, als in glückliche Kinderaugen zu blicken? Ist es nicht wundervoll, ein fröhliches und unbeschwertes Kinderlachen zu hören? Die Kinder dieser Welt sind unser wertvollstes Gut. Es ist unsere Pflicht für sie zu sorgen, sie zu beschützen, ihnen zu helfen und ein gutes und glückliches Leben zu ermöglichen. Es freut mich, wenn ich mit meiner Arbeit einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände der Kinder leisten kann und hoffe, dass wir noch vielen Kindern ein glücklicheres, unbeschwertes und erfüllteres Leben ermöglichen können.»

Telefon: 062 823 38 61 esther.denzler@kindernothilfe.ch
info@kindernothilfe.ch

Esther Denzler, Kindernothilfe Schweiz (Quelle: Kindernothilfe Schweiz)zoomEsther Denzler

 

Sven Fäh: Fundraising Beauftragter

„Die Kindernothilfe verfügt über einen ausgezeichneten Ruf im Bereich der Kinderhilfe. Es motiviert mich, diese „tolle Marke“ auch in der Schweiz stärker bekannt zu machen und für Kinder in Not einen Beitrag leisten zu können. Mich motiviert speziell, dass wir mit unserem Notfallpatenschafts-Fonds über ein Instrument verfügen, dass schnell und wirksam Hilfe leisten kann, wo es am dringendsten benötigt wird und wo es die Schwächsten einer Gesellschaft trifft.“

sven.faeh@kindernothilfe.ch

 

Sven Fäh, Fundraiser der Kindernothilfe Schweiz (Quelle: Picasa)zoomSven Fäh

 

Stiftungsrat

Rolf-Robert Heringer: Präsident

«Kinder sind die schwächsten Glieder jeder Gesellschaft. Sie brauchen Fürsorge, Schutz und Wegbegleitung. Ihre Rechte müssen dabei geachtet werden. Dafür tritt die Kindernothilfe ein, und dabei möchte ich sie unterstützen.»   
   Rolf-Robert Heringer- Vorstand (Quelle: Jakob Studnar)  

Dr. Christoph Degen: Vizepräsident

«Ich engagiere mich für die Kindernothilfe Schweiz, weil sie glaubwürdig und kompetent für die Rechte der Kinder eintritt. Diese wichtige Daueraufgabe verdient unsere volle Unterstützung.»

 Christoph Degen.jpeg

Daniela Suter-Diem

«Die Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder, leider fehlt es ihnen oft am Wichtigsten. Es fehlt an ausreichend Nahrung, genügendem Schutz und medizinischer Betreuung. Die Kindernothilfe Schweiz unterstützt Kinder in vielen Regionen dieser Welt und versucht die Not zu lindern. Als dreifache Mutter liegt mir das Wohl der Kinder persönlich am Herzen und deshalb engagiere ich mich bei der Kindernothilfe Schweiz.»
 Daniela Suter-Diem (Quelle: Privat)

Julia Neuenschwander

«Die Kindernothilfe betreut weltweit 1.5 Millionen der ärmsten Kinder: Aidswaisen, Strassenkinder, Kinder mit Behinderungen. Mit gebündelten Kräften und hoher Professionalität sorgen wir dafür, dass sich das Leben dieser Kinder zum Guten wendet
 Julia Neuenschwander (Quelle: Privat)

Jürgen Borchardt

«In den elf Jahren, die ich mit meiner Familie in Afrika gelebt habe, konnte ich mit eigenen Augen sehen, wie wichtig die Unterstützung der Kindernothilfe für das Leben von Kindern ist, die sonst keine Chance gehabt hätten, zur Schule zu gehen. Mit meiner Arbeit im Stiftungsrat der Kindernothilfe Schweiz möchte ich mitwirken, Kindern ihr Recht auf Bildung zu verschaffen.»

Jürgen Borchardt (Quelle: Jakob Studnar)