Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Geben Sie Kindern eine Chance auf Bildung

Haiti 2010 Foto: Jakob Studnar
Foto: Kindernothilfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund 57 Millionen Mädchen und Jungen können weltweit nach wie vor nicht zur Schule gehen.

Dazu kommen noch ungezählte weitere, die zwar zur Schule gehen, dort aber zu wenig über Lebenswichtiges wie etwa Gesundheit, Hygiene, Ernährung oder Konfliktlösung lernen.

Jedes dieser Kinder droht in einen Teufelskreis zu geraten aus fehlender Bildung, Armut und allen Problemen, die damit in Verbindung stehen. Und in diesem Teufelskreis stecken nicht nur Kinder, sondern ganze Familien, Gesellschaften und Länder. Wir von der Kindernothilfe haben Bildung deshalb zu unserem Schwerpunktthema gemacht und setzen uns im Rahmen der Projektarbeit im Ausland für die Verwirklichung des Kinderrechts auf Bildung ein.

Warum gehen Kinder nicht zur Schule:

  • In vielen Entwicklungsländern müssen die Kinder häufig kilometerweit bis zur nächsten Schule laufen.

  • Geschlechterungerechtigkeit – Oft ist es nur Jungen erlaubt eine Schule zu besuchen. Mädchen sollen lernen den Haushalt zu führen.

  • Armut – die Arbeit der Kinder sichert vielen Familien überhaupt das Überleben .Sie schuften in Minen, arbeiten als Strassehändler, verrichten Botengängen,…

  • Krieg oder bewaffnete Konflikte – Zerstörung, Vertreibung und Flucht. 

  • Naturkatastrophen zerstören auch die Schulen. Oft fehlt das Geld, diese zeitnah wieder auf zu bauen und Schulmaterialien zu beschaffen.

  • Zu wenige und schlecht ausgebildete Lehrer. Gerade Kriegsopfer sind stark traumatisiert und erfordern ein hohes Mass an Feingefühl und speziellem Wissen. 

Geben Sie Kindern in Not eine Chance auf Bildung. Danke.

Konto:
Kindernothilfe Schweiz

PostFinance
Zweck: Bildung / Projekt Nr. 1001
Post Konto: 60-644779-1

oder online Bildung für Kinder in Not