Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Dürrekatastrophe am Horn von Afrika

Mit vereinten Kräften kämpfen wir gegen eine der schlimmsten Dürrekatastrophen, die der afrikanische Kontinent erlebt hat. Die Folgen des Wetterphänomens „El Niño“ und die aktuellen Probleme des seit mehr als zwei Jahren ausbleibenden Regens erfordern akute Nothilfemassnahmen.

8,5 Millionen Menschen sind derzeit in Äthiopien von der Dürre betroffen. 6,2 Millionen Menschen in Somalia. Zur Zeit gibt es 388‘000 akut unterernährte Kinder allein in Somalia, davon 87‘000 besonders schwere Fälle.

Seit Jahresbeginn wurden 76‘236 Cholerafälle gemeldet, 1‘157 davon mit tödlichem Ausgang. In den Regionen, wo es inzwischen geregnet hat, wird die Gefahr der Cholera noch dadurch verstärkt, dass die nicht entsorgten Kadaver der verendeten Tiere das Grundwasser verseuchen

Soforthilfemaßnahmen in Somaliland, Somalia (Quelle: Angelika Böhling)

Soforthilfemassnahmen in Somaliland, Somalia (Foto: Angelika Böhling)

Inzwischen konnten wir unsere Hilfe auf drei Projekte in Somaliland und seit kurzem auf ein Projekt in Äthiopien ausweiten.

Landkarte Horn von Afrika Foto: Krämer, Ralf/Kindernothilfe
Horn von Afrika

 

 

 

 

 

 

 

 




Die Kindernothilfe ist seit Jahrzehnten am Horn von Afrika tätig und steht im engen Kontakt mit lokalen Partnerorganisationen.

Spenden Sie Wasser!

Konto:
Kindernothilfe Schweiz
PostFinance
Zweck: Dürre Horn von Afrika / Projekt Nr. 60975
Post Konto: 60-644779-1

 Ich will spenden!