Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Katastrophenvorsorge - Kinder brauchen Halt in Katastrophen

Kinder erleben in Katastrophen das blanke Entsetzen. Sie sehen Tod und Vernichtung, werden verwundet oder verlieren ihre Familien im Chaos.

Doch ihr Leid hat erst begonnen: Weil alles zerstört ist, breiten sich in wenigen Tagen Hunger und Krankheiten aus. Millionen Mädchen und Jungen leben ständig mit dieser Bedrohung, gerade in vielen unserer Projektländer. Tsunamis, Überschwemmungen, Erdbeben, Dürren – in den ärmsten Ländern der Welt sind die Auswirkungen solcher Katastrophen besonders stark. Und wir müssen uns darauf einstellen, dass sie durch den Klimawandel noch steigen werden.

Haiti Hurrikan Matthew (Quelle: Jürgen Schübelin)zoomMutter mit Kind in Haiti, Foto: Jürgen Schübelin


Deswegen berücksichtigen wir diese Notsituationen bei unserer Arbeit in gefährdeten Regionen: Wir entwickeln mit den Menschen Warnsysteme und Fluchtpläne, damit sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Kinder üben in der Schule das richtige Verhalten im Notfall. Damit in Krisenzeiten eigene Vorräte bereit stehen, stärken wir die landwirtschaftliche Eigenversorgung, zum Beispiel durch robusteres Saatgut, das auch unter extremen Bedingungen gute Ernten hervorbringt.

Bei einer Katastrophe zählt jede Sekunde.

Helfen Sie uns heute, damit Mädchen und Jungen im Notfall grössere Überlebenschancen haben.

Unterstützen Sie unsere Projekte zur Katastrophenvorsorge

Konto:
Kindernothilfe Schweiz
PostFinance
Zweck: Katstrophenvorsorge
Post Konto: 60-644779-1