Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Honduras: Extreme Dürre bedroht Familienexistenzen

 Die Kindernothilfe verteilt Lebensmittelpakete an knapp 1‘800 Familien in der Regio, um so die Ernährungssituation der Familien, insbesondere der Kinder und Jugendlichen, unmittelbar zu verbessern und schwerwiegende Hunger-  und Unterernährungsprobleme zu reduzieren. Ein Lebensmittelpaket für eine Familie beinhaltet für zwei Wochen: 9 kg Mais, 1,8 kg Bohnen, 1,8 kg Reis, 0,45 kg Pflanzenfett, 0,45 kg Zucker, 1 kg Hafer, 1 kg Milchpulver.

Dürre Honduras 

Verdorrte Äcker, verdurstendes Vieh, hungernde Kinder. Das Klimaphänomen „El Niño“ hat die schlimmste Dürreperiode seit der Jahrtausendwende verursacht. Sie breitet sich derzeit entlang des sogenannten „Corredor Secco“  in Mittelamerika aus und trifft die ohnehin ärmsten Regionen in Honduras am schlimmsten: monatelange extreme Dürre und anschließender Starkregen haben 70% der landwirtschaftlichen Produktion vernichtet und lässt die Preise für Grundnahrungsmittel ins Unbezahlbare steigen. 

Vor allem Mais-, Bohnen- und Hirsefelder sind betroffen, die von den Familien fast ausschließlich zum Eigenverbrauch benötigt werden. Unterernährung und entsprechende Folgekrankheiten - vor allem bei Kindern - machen diese Krise zu einer der gefährlichsten seit der Hurrikan-Mitch-Katastrophe in dieser Region. Die honduranische Regierung hat den Notstand ausgerufen, doch mit seinen extrem korrupten Strukturen unternimmt der Staat nur höchst unzureichende Anstrengungen, um der betroffenen Bevölkerung zur Seite zu stehen.

Die Kleinbauern arbeiten unermüdlich und hart, doch die Mütter können den Hunger ihrer Kinder nicht länger stillen. Die Dürre trifft die Familien doppelt: Sie verlieren ihre Einkünfte und können durch den Ernteverlust keine Vorräte an-sammeln. Rund 186‘000 Familien in 165 Kommunen sind betroffen und stehen nach dem Verlust ihrer Ernten, Nutztiere und ihres Saatguts vor dem Nichts! 

Danke, dass Sie uns dabei unterstützen die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien mit Nahrungsmittel zu versorgen:

Konto:
Kindernothilfe Schweiz
PostFinance
Zweck: Klimakatastrophe Honduras
Post Konto: 60-644779-1

 Dürre Honduras