Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Dabei sein und Kinderrechte schützen - erst recht während der Covid-19-Krise!

Trinkende Mächen

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen wie Lockdowns, Ausgangssperren und Kontaktverbote haben dramatische Auswirkungen auf die Situation von Kindern und ihre Rechte. Viele der bereits errungenen Fortschritte drohen nun zu verpuffen.

Kinder können nicht mehr zur Schule gehen. Sie können zu Hause nicht lernen und haben keinen Zugang zu den notwendigen Lerninhalten. Der enorme Stress in den Familien führt zu mehr Gewalt gegen Kinder. Durch den Verlust von Jobs der Eltern werden immer mehr Jungen und Mädchen in ausbeuterische Kinderarbeit gedrängt. Viele Familien haben nicht mehr genug zu essen. Langfristig führt dies zu schweren Kinderrechtsverletzungen, deren Folgen vermutlich kaum oder nur mit erneut grossen Anstrengungen umkehrbar sein werden.

Wenn wir jetzt nachhaltig helfen, schützen wir langfristig die Kinderrechte!

Als Kinderrechtsorganisation setzen wir uns ausnahmslos mit all unseren Projekten und Aktivitäten weltweit für Kinderrechte ein. Gerade in der Corona-Krise, da so viele Kinder von Kinderrechtsverletzungen bedroht sind, ist unsere Arbeit mit erfahrenen Partnern vor Ort wichtiger denn je.

Ja, ich will eine Lehrerpatenschaft abschliessen:

1452x945 @ 5,13     

Ja, ich will eine Notfallpatenschaft abschliessen:

Notfallpatin fokussiert