Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Meldungen 2022

  • Dienstag, 09.08.2022

    Hungerndes Kind am Horn von Afrika Hungerndes Kind am Horn von Afrika Hungerkrise am Horn von Afrika

    Staubtrockene Felder, völlig ausgemergelte und verendete Tiere, hungernde Menschen - viele von ihnen Kinder. Die Bilder, die uns aus Ostafrika erreichen, sind kaum zu ertragen.
    weiterlesen ...
  • Montag, 18.07.2022

    Hungerndes Kind am Horn von Afrika Hungerndes Kind am Horn von Afrika Das Leben von Hunderttausenden Kindern ist bedroht

    Die Kindernothilfe ruft zu Spenden für die von Hunger bedrohten Kinder und ihre Familien am Horn von Afrika auf. In Äthiopien, Somalia und Kenia leiden mehr als 18 Millionen Menschen unter Hunger und die Lage verschärft sich weiter.
    weiterlesen ...
  • Mittwoch, 29.06.2022

    Überflutetes Dorf Überflutetes Dorf Flut-Katastrophe in Südafrika

    Die Bilder aus der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal sind erschreckend. Starke Regenfälle hatten in Südafrika fatale Folgen: Über die Ufer getretene Flüsse, wie Legosteine weggespülte Häuser, riesige Krater, da wo einmal Strassen und Gebäude waren. Die Soforthilfe unserer Partner ist angelaufen. Sie versorgen Mädchen, Jungen und ihre Familien in den betroffenen Gebieten zunächst mit dem Notwendigsten.
    weiterlesen ...
  • Montag, 13.06.2022

    Arbeit im Steinbruch Arbeit im Steinbruch Am 12. Juni 2022 war der Welttag gegen Kinderarbeit

    Mehr und mehr Kinder, deren Eltern nicht genug verdienen, um ihre Familie zu ernähren, müssen arbeiten, um zu überleben. Der Ukrainekrieg hat ihre Situation noch verschärft.
    weiterlesen ...
  • Montag, 30.05.2022

    Ein Krieg und seine Opfer weltweit

    Vielen Ländern der Erde droht die grösste Ernährungskrise seit Jahrzehnten. Infolge des Krieges in der Ukraine werden Nahrungsmittel in wirtschaftlich weniger entwickelten Staaten knapp.
    weiterlesen ...
  • Donnerstag, 21.04.2022

    Tudora: Ein kleines Dorf wird zum Zufluchtsort

    Seit Beginn des Krieges fliehen Tausende Menschen über den kleinen Grenzübergang in Palanca in die Republik Moldau, einem der ärmsten Länder Europas. Tudora, ein Dorf keine zehn Kilometer von Tudora entfernt, wird zum ersten Hoffnungsschimmer für sie.
    weiterlesen ...
  • Dienstag, 15.03.2022

    Hunderttausende Kinder und Familien stehen vor dem Nichts

    Die Kindernothilfe unterstützt ihre Partnerorganisation Concordia Sozialprojekte in der Republik Moldau wo sie Soforthilfe leistet, Lebensmittel und Kleidung verteilt. Zudem errichten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Notunterkünfte und betreuen vor allem die Kinder psychologisch.
    weiterlesen ...
  • Mittwoch, 02.02.2022

    Ausschreibung Medienpreis für Kinderrechte

    Auch in diesem Jahr schreibt die Kindernothilfe wieder zwei Medienpreise für Kinderrechte aus: Journalistinnen und Journalisten aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz können sich ab jetzt bis zum 31. Mai bewerben. Die Preisverleihung findet im Herbst 2022 in Berlin statt
    weiterlesen ...
  • Montag, 24.01.2022

    Wir stecken mitten in einer Bildungskrise

    Durch Schulschliessungen und eine mangelnde digitale Infrastruktur wurde der Bildungsweg für Millionen von Schülerinnen und Schülern unterbrochen. „Diese fatalen Auswirkungen lassen sich weltweit beobachten“, so Malte Pfau, Advocacy Officer bei der Kindernothilfe, „eigene Studien in unseren Projektländern zeigen: Wir stecken mitten in einer Bildungskrise – und müssen jetzt handeln.“
    weiterlesen ...