Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Pakistan: Eine bessere Zukunft für Kinder durch Stärkung der Frauen

Gute Bildung als eines der wichtigsten Mittel für ein besseres Leben kommt in vielen Ländern viel zu kurz, vor allem für Mädchen. Vielerorts haben rund die Hälfte der Mädchen nie eine Schule besucht und das Leben von Frauen und Mädchen beschränkt sich auf das häusliche Umfeld.

Ziel dieses Projektes in Pakistan ist es durch Selbsthilfegruppen junge Frauen zu stärken, eine erhöhte Widerstandskraft gegenüber Krisen zu fördern und eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen zu schaffen. Durch die Stärkung von Frauen erhalten auch die Kinder eine bessere Zukunft.

 Eine Frau der Selbsthilfegruppe erklärt den Registrierungsprozess

 

Der Tando Allahyar Distrikt liegt zentral im Süden der pakistanischen Provinz Sindh. Das Gebiet gilt als sehr anfällig für Naturkatastrophen – bei der Flut von 2011 waren 90% der Haushalte betroffen. Die Armut in der Provinz ist hoch (43%) und etwa 44% der Mädchen haben nie eine Schule besucht. Das Leben von Frauen und Mädchen ist auf das häusliche Umfeld beschränkt – dies erschwert es ihnen auch, eine Beschäftigung aufzunehmen und zum Familieneinkommen beizutragen. Junge Frauen werden daran gehindert, ihre Potentiale zu nutzen und soziale und wirtschaftliche Rollen in der Gesellschaft zu übernehmen.

 

Eine Frau der Selbsthilfegruppe stickt.

 

Mithilfe des Selbsthilfegruppen-Ansatzes werden Frauen sozial, wirtschaftlich und politisch gestärkt, um mit ihren Kindern ein Leben in Würde innerhalb der Gesellschaft führen zu können. Die Mitglieder werden durch Schulungen und die gegenseitige Unterstützung durch andere Gruppenmitglieder befähigt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Alles, was die Frauen in den Gruppen lernen, wirkt sich unmittelbar positiv auf das Leben ihrer Kinder aus: Sie gehen zur Schule, werden besser ernährt, wachsen in einem friedlichen Umfeld auf.

 

Zu den Massnahmen gehören unter anderen:

  • Verbesserung der Grundbildung der Frauen (Erweiterung der Basiskenntnisse im Lesen und Schreiben)
  • Bewusstseinsbildende Aktionen werden von den Selbsthilfegruppen auf Gemeindeebene durchgeführt, um eine Änderungen der Einstellungen gegenüber Frauen voranzubringen
  • Weiterbildung zum Umgang mit bedrohlichen Situationen, damit die Frauen Krisensituationen besser bewältigen können
  • Kurse zur Verbesserung der beruflichen Fertigkeit in Bereichen wie Schneiderei, Sticken, Kosmetik
  • Schulung der Frauen in Betriebsführung und der Entwicklung von Business Plänen
  • Marktbesuche in Nachbardörfern, um erfolgreiche Vermarktungsbeispiele kennenzulernen
  • Gemeinschaftsaktionen, damit mehr Frauen Zugang zu offizieller Registrierung erhalten, wie beispielsweise Ausstellung einer ID-Karte, Eintrag ins Wahlverzeichnis
  • Männliche Social Mobilizer werden ausgebildet, um Ehemänner zu motivieren, ihre Frauen in ihrem Engagement zu unterstützen und eine Veränderung der Rolle der Frau zuzulassen
  • Bewusstseinsbildende Aktionen zu Themen wie Schulbesuch von Mädchen werden von den Selbsthilfegruppen auf Distriktebene organisiert

 

Das Projekt wird von unserem Partner Research Development Foundation durchgeführt, einer seit 2002 in Pakistan registrierten gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation. Die Research Development Foundation arbeitet in der Provinz Sindh unter anderem in den Bereichen Grundbildung, berufliche Bildung, Gesundheit sowie Menschenrechte. Dabei spielt der Aufbau lokaler gemeindebasierter Strukturen eine wichtige Rolle. Die Kindernothilfe kooperiert bereits seit 2012 mit der Research Development Foundation.

 

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Konto:

Kindernothilfe Schweiz
PostFinance
Zweck: Pakistan, Stärkung von Frauen, Projektnummer 25756
Post Konto: 60-644779-1

oder: 

Ich will dieses Projekt unterstützen (bitte Zweck angeben)

Herzlichen Dank für Ihre Solidarität