Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Unsere Arbeit nach dem Erdbeben

Seit sich die Zahl und Intensität der schweren Nachbeben verringert hat, konnte die Arbeit mit den Kindern, die an fünf Tagen in der Woche stattfindet, geographisch ausgeweitet werden. Weil inzwischen auch viele Familien mit ihren Kindern vom Festland auf die Insel Muisne zurückgekehrt sind und versuchen, ihre Häuser und Hütten wieder aufzubauen, konnte die Child friendly Space-Arbeit verstärkt werden.

Spielen um das Trauma zu überwindenzoomSpielen um das Trauma zu überwinden

Inzwischen haben sich 15 Lehrerinnen und Lehrer aus der Schule „San Luis Gonzaga“ in Muisne  in verschiedenen Workshops im Rahmen unseres Humanitäre Hilfe-Projektes in Trauma Care-Methoden und Kindesschutz-Strategien nach Katastrophen fortbilden lassen.

Derzeit konzentriert sich die Arbeit der Kindernothilfe Schweiz auf drei Orte: Die Insel Muisne, den Ortsteil Bunche und das Notlager von Pueblo Nuevo, ebenfalls auf dem Festland gelegen.

Danke für Ihre Unterstützung der vom Erdbeben betroffenen Kinder und ihrer Familien.

Unsere Arbeit geht weiter. Sie können gerne online spenden:
Ich will die Kinder in Ecuador unterstützen 

oder auf unser Post Konto einzahlen. Herzlichen Dank!:

Kindernothilfe Schweiz

PostFinance
Zweck: Erdbeben Ecuador
Post Konto: 60-644779-1