Kindernothilfe Schweiz

Dauerhaft. Liebevoll. Weltweit.
Jetzt spenden

Äthiopien - Unsere Interventionsstrategien

Kein Kinderspiel: Strassenkinder von Dire Dawa

Verbesserung des Lebensunterhalts

Verbesserung des Einkommens von 500 Frauen, die ihren Haushalt allein führen und selbständig für ihre Kinder sorgen müssen, über den Frauen-Selbsthilfegruppen-Ansatz.

Berufsausbildungen für ältere Geschwister

200 Jugendliche, die selbständig einen Kinderhaushalt führen, erhalten eine Berufsausbildung und eine finanzielle Unterstützung, um entweder eine Arbeit aufnehmen oder sich selbständig machen zu können und ein besseres Einkommen erwirtschaften zu können. So können sie auch ihren jüngeren Geschwistern den nötigen Schutz ermöglichen.

Bildung

2000 Kinder werden beim Schulbesuch unterstützt und es wird sichergestellt, dass sie Zugang zu medizinischer Versorgung haben.

Bewusstseinsbildung zu Kindesschutz

In Nachbarschaftstreffen und über Aufklärungsmaterial wird auf die Rechte und den Schutz von Kindern aufgeklärt. So werden die Pflichtenträger darüber informiert, wie sie Kinderrechtsverletzungen verhindern und ihren eigenen Pflichten und ihrer Verantwortung nachkommen können.

Zugang zu Wasser und sanitären Installationen

Im Stadtteil 08 werden 3 Wasserstellen und 2 öffentliche Toiletten errichtet.

Rückführung von verschleppten Kindern

400 Kinder, die von Schleppern mit falschen Versprechungen in die Stadt Dire Dawa gelockt wurden, um dort als billige Arbeitskräfte missbraucht zu werden, werden kurzzeitig  in einem Auffangzentrum untergebracht und medizinisch versorgt. Anschliessend werden sie in ihre Familien zurückgeführt.

Rehabilitation von jugendlichen Straftätern

375 Kinder und Jugendliche erhalten in Jugendzentren unter Anleitung der Ältesten und angesehener Persönlichkeiten ihres Stadtteils, ihrer Eltern und von Lehrern die Möglichkeit sinnvoller Freizeitgestaltung, um ihre Resozialisierung und Rehabilitation zu fördern.

Rehabilitation und Rückführung von sexuell missbrauchten und ausgebeuteten Kindern

375 Kinder und Jugendliche, die Opfer sexueller Ausbeutung oder der schlimmsten Formen von Kinderarbeit wurden, werden in einem Auffangzentrum aufgenommen, versorgt, und medizinisch und psychologisch betreut. Sie erhalten die Möglichkeit, eine Ausbildung zu machen, um ein alternatives Einkommen zu erwirtschaften. Auch die Eltern der Kinder werden beraten. Wo möglich werden die Kinder in ihre Familien zurückgeführt. Andernfalls wird ihnen die Möglichkeit eröffnet, sich ein eigenes Einkommen zu verdienen und ein selbständiges Leben zu führen.

Bitte unterstützen Sie unsere Projektarbeit für die Strassenkinder in Äthiopien mit einer Spende oder übernehmen Sie eine Projektpatenschaft. Herzlichen Dank!


Ich will dieses Projekt unterstützen