Bildung ändert alles - Kindernothilfe Schweiz
Kindernothilfe Schweiz. Kindern Zukunft schenken.

Bildung ändert alles

Armut und fehlende Bildung gehen in vielen Ländern Hand in Hand. Nur wer zur Schule geht und eine gute berufliche Ausbildung hat, kann sich ein gesichertes Leben aufbauen und es selbstbewusst in die Hand nehmen.

Aber noch immer fehlt etwa 120,6 Millionen Mädchen und Jungen weltweit die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Hinzu kommen viele, die diese Möglichkeit zwar haben, in ihrem Unterricht aber wenig über Lebenswichtiges wie etwa Gesundheit, Hygiene, Ernährung oder Konfliktlösung lernen. Jedes dieser Kinder droht in einen Teufelskreis aus fehlender Bildung, Armut und allen damit verbundenen Problemen zu geraten - mit weitreichenden persönlichen und gesellschaftlichen Folgen.

Mehr anzeigen
Äthiopische Mädchen sitzen im Klassenraum und folgen gespannt dem Unterricht. (Quelle. Jakob Studnar)
Schulklasse in Äthiopien (Foto: Jakob Studnar)
Äthiopische Mädchen sitzen im Klassenraum und folgen gespannt dem Unterricht. (Quelle. Jakob Studnar)
Schulklasse in Äthiopien (Foto: Jakob Studnar)

In unseren Partnerländern setzen wir uns deshalb für eine umfassende, gute Grundbildung in formalen, non-formalen und alternativen Bildungsprogrammen, von der frühkindlichen Bildung über die Grundschulbildung bis zur Berufsbildung. Die Projekte und Programme zielen darauf ab, die Familien ökonomisch und sozial so zu stärken, dass sie in der Lage sind, ihre Kinder zur Schule zu schicken und ihr Recht auf Bildung einzufordern. Ausserdem stellen die Kindernothilfe-Partner für Kinder in besonders schwierigen Situationen Bildungsangebote zur Verfügung, die an ihre spezifischen Bedürfnissen angepasst sind und die Lebenssituation nachhaltig verbessern. Dies sind zum Beispiel Schulen und Fördermassnahmen, die Kinder, die lange nicht zur Schule gegangen sind, auf den Unterricht in einer staatlichen Schule vorbereiten. Lehrerinnen und Lehrer werden darin fortgebildet, die Kinderrechte zu achten und ihren Unterricht an die Lebenswirklichkeit der Schüler anzupassen. Auch unsere Berufsausbildungsprogramme richten sich an der Realität der Kinder und dem lokalen Arbeitsmarkt aus und bewirken eine konkrete Verbesserung ihrer Lebensumstände.

Mehr anzeigen
Kinder im Kinderzentrum Indonesien - Projekt.
Unterricht im Kinderschutzzentrum nach Taifun Rai (Foto: Kindernothilfepartner)
Kinder im Kinderzentrum Indonesien - Projekt.
Unterricht im Kinderschutzzentrum nach Taifun Rai (Foto: Kindernothilfepartner)
Dazu schaffen wir auch sogenannte non-formale Bildungsangebote, die zunächst nicht in den staatlichen Betrieb eingebunden sind, später aber damit verknüpft werden sollen. So sollen auch Kinder erreicht werden, die völlig vom Bildungssystem abgeschnitten sind. Das sind häufig Kinder, die unter extremer Armut leiden und ausgestossen sind, wie etwa Strassenkinder oder arbeitende Kinder. Auch in Kriegen, Konflikten und nach Naturkatastrophen bleibt vielen Kindern Bildung verwehrt. Non-formale Bildungsprogramme müssen nach Katastrophen sehr häufig für einen begrenzten Zeitraum fehlende formale Bildung ersetzen.
Mehr anzeigen

Ohne Bildung und Arbeit sind Jungen und Mädchen leichte Beute für kriminelle Banden. Fehlende Bildung kann aber auch Krankheit, Unterernährung und Tod bedeuten. Denn Bildung wirkt sich auf alle Bereiche des Lebens aus und hat viele Gesichter.

Frühkindliche Bildung: Wir sorgen dafür, dassbereits die Kleinsten in unseren Projekten gefördert werden. In Tagesstätten sind sie gut betreut, während die Mütter arbeiten gehen. Die Kinder bleiben so nicht sich selbst überlassen.

Schule: In vielen unserer Projekte machen wir es möglich, dass Kinder und Jugendliche zur Schule gehen können. Wir stellen Schuluniformen und Lernmaterial zur Verfügung, statten Schulen aus, sorgen für Weiterbildungen bei Lehrernzur gewaltfreien Erziehung, fördern Inklusion von Kindern mit Behinderung uvm.

Ausbildung: Jugendliche können eine Kurzausbildung absolvieren, z.B. zum Schreiner, Motorradmechaniker, Bäcker oder zur Schneiderin. Diese Ausbildungen sind immer am Bedarf derDörfer oder Stadtteile angepasst, damit die Jugendlichen auch sicher Geld damit verdienen können.

Life Skills: In unseren Projekten lernen die Kinder und Jugendlichen für ihr Leben wichtige Fähigkeiten. Dazu gehört es, dass sie lernen, mit Konflikten umzugehen, selbstbewusst aufzutreten, für ihre Meinung einzustehen und ihre Rechte einzufordern.

Mehr anzeigen
Dies ist ein Video zu einem empfohlenen externen Inhalt. Hierbei werden Cookies von YouTube gesetzt. Um diese Inhalte anzusehen müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen aktualisieren und Marketing Cookies akzeptieren

Ihre Spende für Bildung!

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie Kinder eine Zukunft

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, eine einmalige Spende für unsere Projektarbeit zu tätigen. Wir sorgen dafür, dass in gefährdeten Regionen präventiv Massnahmen ergriffen werden und in Katastrophensituationen schnell Hilfe geleistet werden kann.
36 CHF
reichen aus, um zwei Tafeln bereitzustellen
auswählen
49 CHF
reichen aus, um 50 buntbebilderte Kinderbücher zu drucken
auswählen
110 CHF
finanzieren Stifte und Schulhefte für 120 Schulkinder
auswählen
- oder -
Mein Wunschbeitrag